Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

Webnews



http://myblog.de/erasmus-michi

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
wieder in Valencia!

Hallo alle zusammen!

Also der Jakobsweg...ja, phu, kann es irgendwie gar nicht in Worte fassen.

Erst mal zu den Daten:

bin insgesamt 6 Tage gehend unterwegs gewesen - davon 5 mit Schmerzen in den Beinen. Irgendwie bin ich die Schuhe doch noch nicht so gewohnt gewesen. Und der zweite Tag mit "nur" 26km war anscheinend doch zu heftig. So entschied ich mich, mir Zeit zu lassen um meinen Weg sicher nach Santiago zu schaffen.

Am Weg lernte ich 2Brasilianerinnen und einige SpanierInnen kennen, die mich über den gesamten Weg und auch am Schluss begleitet haben, mir immer wieder nachgefragt haben und einfach liebenswert zu mir waren.

Bei Regen sind wir dann am Montag in Santiago einspaziert - vom Wetter her gabs alles: Regen, brütende Hitze, Nebel, Hagel - und die Landschaft ist dem Mühlviertel sehr ähnlich - bergauf, bergab, viele Wälder, kleine Dörfer, viele Kühe, Schwarzbunt übrigens! ja, fühlte mich doch irgendwie wie daheim!

Mitten am Platz vor der Kathedrale angekommen, kamen mir fast die Tränen, erstens vor lauter Erschöpfung und dann vor lauter Freude, dass ich die 112km geschafft habe, obwohl mir alles fürchterlich weh tat! Der Anblick der Kathedrale war einfach unglaublich - ein beeindruckendes Bauwerk!

Ja, und nächsten Tag gings auch schon wieder zurück nach Valencia - wo ich nun leider auch schon wieder eine Verabschiedung hinter mir hab: Liki musste nach Hause fliegen, früher als geplant - war schon recht traurig!

Am Montag gehts dann ab nach Porto - zum GLück hab ich Silke, die mitfliegt - sonst wär ich alleine - Liki ist ja nicht mehr da! Ja, und statt Jimmy gibts jetzt eine Wienerin in der WG, die auch KTWW auf der BOKU studiert - echt schräger Zufall!

Naja, dann gibts jetzt mal ein paar Bilder!

 

 

 

Mit Gabriella unterwegs am 1.Tag:

 

Aufbruch um 8.20 morgens - de Brückn da war spiegelglatt und ziemlich hoch...HILFE!!!

 

 

 

 

alte Kornkammer, die es in jedem Dorf für jedes Haus früher gab:

 

für Mama:

 

Mittagspause mit Bier, Wein und SChnaps zum Aufwärmen und Schmerz-vertreiben!!!

 

Nach Ankunft in einer Pulperia - Pulpo mit Kartoffeln (Pulpo = Krake, jaja!!)

 


nähere Ansicht: (war übrigens sehr gut!)

 

Zitronenbäume gabs auch ganz viele:

 

mittags beim verdientem Bier - im Hintergrund Manolo aus Burgos:

 

fost wia dahoam:

 

manchmal wars so richtig kalt:

 

 

am Flughafen vorbei - ca. 200m hinter der Startbahn, war ziemlich laut, wie ein Flugzeug plötzlich startete, als ich vorbei ging...

 

Wegweiser:

 

ENDLICH!!!


 

meine "Gefährten":

Gabriella, Simone, Manel, Jan, Pilar, Manolo, Rafael und Luciana!

 

 

Rückflug nach Valencia mit Ryanair!

 

Einflug in Valencia:

 

Ja, das wars!!!

Und ich kann jedem empfehlen, der den Weg gehen möchte: macht es! Es ist eine Erfahrung wert!

 

 

6.2.08 19:07


PORTO...

...ich komme!

 Also, bin jetzt mal 2einhalb Tage in Porto! Endlich mal Zeitverschiebung...hehe! 1Stunde zurück!!

Na dann, man hört sich!

11.2.08 11:57


Hallo!

 

Bin wieder in Österreich!!!!

 

 

bis bald mal oder so...

18.2.08 21:52





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung